ycf-filmschnitt von Jörg Kersten | medlay.de

Der Tag des Youtube-Blitzpraktikums liegt nun hinter uns und alle sind um zahlreiche Erfahrungen reicher geworden. Die Regiegruppe zeichnete die letzten Einstellungen für das Storyboard und textete leidenschaftlich Szenen um oder komplett neu.

Parallel übte die Schaupielergruppe, trotz krankheitsbedingtem Fehlen von Trainer Olli, frei vor der Kamera zu performen während das Filmteam sich mit der Smartphone-App, Ton und Licht vertraut machte, technische Schwierigkeiten und Herausforderungen meisterte und erste Einblicke in die Komplexität und den Aufwand einer Filmproduktion bekam.

In einem weiteren Raum begann zur gleichen Zeit das Schnitt-Team mit Unterstützung von medlay das Intro fachgerecht zu animieren. Da Malte, Leonnard und Luis schon erste Schnitterfahrungen in der Schule und ihrer Freizeit gesammelt hatten, nahmen sie die anfänglichen Hürden der Profisoftware mit Exzellenz und konnten nach nur drei Stunden die ersten eigenen Intros fertig stellen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Von den Proberäumen ging es zum eigentlichen Filmset. Nur gut, dass bei diesem knappen Zeitplan die Wege in der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf in Rheine kurz sind. In den Ausbildungsräumen der Frisöre gab es dann kein Zurück mehr. Die „Klappe“  fiel und Techniker, Schauspieler und die Regie gaben alles. Szenen wurden natürlich häufig wiederholt, wieder und wieder mussten wir den Fokus technisch wie mental auf die Handlung im Mittelpunkt richten. Die Zeit verging wie im Flug und erhitzte Köpfe knobelten konzentriert und enthusiastisch an den Feinheiten und Details der Ausführungen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Am Ende des Tages hatten wir eine Menge Rohmaterial im Kasten. Das Schnitt-Team wird sich in den nächsten Wochen in die Postproduktion begeben und an der Fertigstellung des ersten Minifilms der YOUTH CRAFT FACTORY arbeiten.

Es war ein Riesenspaß und wir freuen uns  auf das nächste Projekt, wenn es wieder heißt:  …uuuund Action!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.